Pneus pour voitures / vans / 4x4

Leistungsfähige Computer sind

das "elektronische Gehirn" des ID.3

Ein Auto, das so einfach zu bedienen ist wie ein Smartphone

Wäre es nicht toll, wenn Ihr Auto und vor allem seine Software so einfach zu bedienen wäre wie Ihr Smartphone? Wenn Sie Apps und Dienste einfach installieren könnten, wann immer Sie wollen? Wir zeigen Ihnen, dass dies keine Zukunftsvision mehr ist.

Moderne Autos als elektronische Drehscheiben

Ein Auto mit Symbolen moderner elektronischer Funktionen.

Moderne Elektronik überträgt Daten blitzschnell und legt den Grundstein für autonomes Fahren.

Attraktiv und bequem: Die heutigen Autos bieten verschiedene elektronische Funktionen, die unser Leben erleichtern. Über sprach- oder berührungsgesteuerte Displays können Sie die meisten Funktionen auswählen und entscheiden, welche Musik Sie hören oder wohin Sie fahren möchten. Und seien wir ehrlich, wer mag diese Funktionen und Dienste nicht?

Bislang werden im Auto eine Reihe verschiedener elektronischer Geräte benötigt, um die verschiedenen Funktionen wie Airbag, Klimaanlage oder Mobilfunkverbindung zu versorgen. Ein einziges Fahrzeug kann bis zu 100 oder mehr Steuergeräte an Bord haben. Darüber hinaus enthalten moderne Mittelklassewagen über zwei Kilometer elektronische Verkabelung, die die verschiedenen Systeme mit Energie versorgen und es ihnen ermöglichen, miteinander zu kommunizieren.

Das Auto der Zukunft braucht noch mehr

Mit der Weiterentwicklung des Automobils, der zunehmenden Verbreitung der Elektromobilität und des autonomen Fahrens stößt die aktuelle Automobilelektronik an ihre Grenzen. Insbesondere das autonome Fahren wird enorme Datenmengen erzeugen und die Komplexität wird mit der zunehmenden Vernetzung der Fahrzeuge enorm zunehmen.

Das innovative Superhirn

Eine Frau überprüft einen Bordcomputer.

Leistungsträger: Die Schaltplatte ist das Herzstück des Hochleistungsrechners.

Der neue Volkswagen ID.3 ist an diese Anforderungen angepasst und baut auf einer völlig neuen Architektur auf. Das Fahrzeug ist mit zwei Hochleistungsrechnern an Bord ausgestattet. Einer von ihnen - das so genannte "elektronische Gehirn" des ID.3 - wird von Continental entwickelt. Seine Aufgabe besteht darin, die verschiedenen Funktionen und Datenflüsse im Auto zu verwalten, ähnlich wie ein menschliches Gehirn. Mit einer Schaltplatte, die etwa die Größe eines A4-Blatts hat, ist der Computer um ein Vielfaches schneller in der Datenübertragung als eine normale Verkabelung.

 

Es ist ein großer Erfolg für uns, dass unser Serverkonzept nun bei Volkswagen in Serie geht. Dies ist nicht nur eine neue Ära in der Entwicklung komplexer elektronischer Architekturen, sondern ein Meilenstein in der digitalen Transformation.

Helmut Matschi, Leiter des Geschäftsbereichs Fahrzeugvernetzung und -information (Vehicle Networking and Information​​​​​​​)

Was bedeutet der Hochleistungscomputer für Sie als Fahrer?

Die Anwendungen eines Autos werden veranschaulicht.

Hohe Rechenleistung für vollelektrische und voll vernetzte Fahrzeuge.

Einfach ausgedrückt: fast unendliche Flexibilität. Sie können die Apps und Dienste Ihrer Wahl ganz einfach im Auto installieren, genau wie bei einem Smartphone. Sicherheitslücken können ferngesteuert behoben werden und bald wird es sogar möglich sein, neue Fahrfunktionen zu installieren, ohne dass das Auto die Werkstatt aufsuchen muss - alles wird drahtlos über das Mobilfunknetz oder WiFi erfolgen.

Für Sie bedeutet dies, dass das Auto auch Jahre nach dem Kauf auf dem neuesten Stand bleibt. Mit Hochleistungscomputern gehören auch kostspielige Rückrufaktionen aufgrund von Softwarefehlern der Vergangenheit an.

Maßgeschneiderte Reifen für den vollelektrischen ID.3

Ein weißer Volkswagen ID.3.

Der Volkswagen ID.3 auf Continental Reifen mit geringem Rollwiderstand.

Zusätzlich zu diesen elektronischen Neuerungen an Bord gibt es auch besondere Anforderungen an die Reifen des ID.3 und ihren Kontakt zur Straße. Wir sind stolz darauf, auch den ID.3 mit unseren für das vollelektrische Auto optimierten Reifen auszustatten. Sie bieten:

  • geringen Rollwiderstand, der Energie spart und dazu beiträgt, die größtmögliche Reichweite zwischen den Ladungen zu erreichen
  • niedrige Reifen-/Fahrbahngeräusche für den Komfort der Fahrgäste
  • eine aerodynamische Seitenwandkonstruktion, die dazu beiträgt, den Luftwiderstand des Fahrzeugs zu minimieren
  • Mobilität auch im Falle einer Reifenpanne dank der ContiSeal™ Technologie von Continental

Auch bei einer Reifenpanne mobil bleiben:
Die Reifen des ID.3 sind mit ContiSeal™ Technologie ausgestattet

Querschnitt eines ContiSeal™ Reifens, der von einem Nagel durchstochen wurde
  • ContiSeal™ reduziert die Auswirkungen von Laufflächenschäden: Durchstiche bis zu 5 mm Durchmesser (z. B. durch einen Nagel) werden dank einer einzigartigen Technologie sofort abgedichtet.
  • Konstante Mobilität und unveränderte Kilometerleistung - kein sofortiger Stopp oder Reifenwechsel am Straßenrand erforderlich.
  • Uneingeschränktes Fahrverhalten, identisch mit dem eines Reifens ohne ContiSeal™ Technologie bei normalem Betrieb.
Erfahren Sie mehr über ContiSeal™

Elektrisierende Leistung trifft auf fortlaufende Mobilität

Der Sommerreifen EcoContact™ 6 und der Winterspezialist WinterContact™ TS 850 P

Der Sommerreifen EcoContact™ 6 und der Winterspezialist WinterContact™ TS 850 P

Unsere Reifen für den ID.3 sind speziell auf die individuellen Eigenschaften des Fahrzeugs zugeschnitten und an der Volkswagen Markierung (⊕) an der Seitenwand leicht zu erkennen. Dieses Zeichen beweist, dass die Reifen verschiedene Tests durchlaufen haben und Qualität, Komfort, Leistung und Effizienz liefern. Das macht sie zu einer idealen Wahl für den ID.3. Der Sommerreifen EcoContact™ 6 und der Winterspezialist WinterContact™ TS 850 P wurden beide an die spezifischen Anforderungen des ID.3 angepasst.